Inklusionsassistent an der Scultetus-Oberschule

Inklusion soll die Einbeziehung und Dazugehörigkeit von Schülern mit Behinderung in eine allgemeinbildende oder berufsbildende Schule ermöglichen, um gemeinsam mit nichtbehinderten Schülern lernen zu können.

Dafür ist häufig eine qualifizierte Förderung und Unterstützung notwendig. Mit dem Programm „Inklusionsassistent“ werden Vorhaben gefördert, die schulische Inklusionsprozesse nachhaltig unterstützen. Durch den Einsatz von Inklusionsassistenten erhalten Schüler mit einer Behinderung bzw. sozialpädagogischem Sonderbedarf eine zusätzliche Unterstützung.


In dem auf fünf Jahre angelegten Projekt sind in Sachsen 174 Inklusionsassistenten an ausgewählten Schulen im Einsatz, dies wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Freistaates Sachsen finanziert. Über die ganze Laufzeit findet eine wissenschaftliche Begleitung durch die TU Chemnitz statt.
 

An unserer Schule übernimmt Herr Kilian Melzer diese Aufgabe. Angestellt ist  der gelernte Heilerziehungspfleger bei Aktiva Sozialraum Lausitz e.V., welcher als Träger dieser Maßnahme mit unserer Schule kooperiert.


Einsatzschwerpunkte:

  • individuelle Förderung ausgewählter Schüler, ganzer Klassen und klassenübergreifend
  • Koordinierung zusätzlicher Unterstützungskräfte (Schulbegleiter, FSJ, Schulhelfer etc.)
  • Unterstützung der Integrationsbeauftragten Frau Hanke

In enger Zusammenarbeit mit der Schulleitung fungiert der Inklusionsassistent als Schnittstelle zwischen Schule, Schülern, Eltern und anderen Diensten.

 

Bei Fragen oder Anregungen können Sie Herrn Melzer gern per Mail oder Telefon kontaktieren.

kilian.melzer[at]schulen.goerlitz.de
0151 - 65 22 77 00