Auf dieser Seite informieren wir zur Situation und Maßnahmen

Angebot in den Sommerferien

 

Sehr geehrte Eltern,

unsere Schule konnte ein den Umständen entsprechend gutes Unterrichtsangebot während der Corona-Schließung unterbreiten.

Wir danken Ihnen sehr für die tolle Unterstützung und können feststellen, dass der größte Teil unserer Schülerschaft sehr fleißig und gewissenhaft an den gestellten Aufgaben gearbeitet hat.

In den letzten 3 Wochen war es das Ziel unseres Teams, dass jene Schüler die Aufgaben nacharbeiten, welche Versäumnisse aufzuweisen hatten. Dies war und ist eine besonders arbeitsintensive Phase.

Trotz dieser Anstrengungen wissen wir, dass der versäumte Unterrichtstoff über einen längeren Zeitraum (nächstes Schuljahr) aufgearbeitet werden muss. Dieser Aufgabe stellt sich unser Team gern.

Nun hat sich unser Kultusminister, Christian Piwarz, mit der Bitte an uns gewandt, in den Ferien auf der Basis einer freiwilligen Teilnahme Unterrichtsangebote zu unterbreiten.

Aus der speziellen Perspektive unserer Schule ist es unter Berücksichtigung der bisher realisierten Maßnahmen nicht unbedingt erforderlich, eine Vielzahl der Schüler in den Ferien zu beschulen.

Wir bieten deshalb an, dass Ihr Kind gern in der ersten Ferienwoche in die Schule kommen kann, um ggf. noch offene Aufgaben zu bearbeiten. In dieser Zeit sichern wir auch eine Betreuung (keine fachliche Beratung) ab. Zusätzlich können die PC-Kabinette genutzt werden.

Der Zeitraum der Betreuung ist vom 20.7.- 24.7.2020 jeweils von 8:00 - 12:30 Uhr.

Sofern Sie dieses Angebot nutzen möchten, bitten wir um eine entsprechende Anmeldung (gern auch per Telefon) bis zum 15.07.2020 (Wir müssen die Betreuung planen.).

Ihnen nochmals vielen Dank für das gute „Homeschooling“ und die sicher nicht ganz einfache fachliche Unterstützung.

Frank Dörfer
Schulleiter

Regelung zur Nacharbeit von Aufgaben

 

An den Tagen, an denen Unterricht stattfindet, können Schüler, welche Aufgaben nachzuarbeiten haben, dies in der Zeit von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr sowie in der 7. Stunde tun. 

Dies gilt jeweils für die Gruppe, die sich in der unterrichtsfreien Zeit befindet. 

 

Die Fachlehrer besprechen mit den Schüler die entsprechenden Aufgaben sowie die Termine und Zeiten für die Nacharbeit. 

 

Zu den jeweiligen Terminen melden sich die Schüler dann bitte im Sekretariat. 

 

Schulöffnung (Stand 18.05.2020)

 

Ab dem 18.05.2020 öffnet unsere Schule wieder für alle Klassenstufen.

Der Unterricht findet im wöchentlichen Wechsel der Gruppen 1 und 2 statt – Schulpräsenz / häusliche Lernzeit. Wir beginnen in der KW 21 mit der Gruppe 2. Der Stundenplan ist im Vertretungsplan ersichtlich.

Die Schule ist bereits ab 7.30 Uhr geöffnet. Die Schülerinnen und Schüler kommen bitte einzeln in die Schule und beachtet die Hygieneregeln gemäß den Hinweisen in den Eingangsbereichen.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 – 7 nutzen bitte den Haupteingang, die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 – 9 betreten bitte die Schule über den Seiteneingang (Schulklub).

Der Aufenthalt auf dem Schulhof in der Hofpause ist in Bereiche eingeteilt. Nähere Informationen erfolgen durch die Klassenlehrer.

Alle Schüler führen bitte einen Mund-Nasen-Schutz mit sich. Dieser ist zu tragen, wenn das Abstandsgebot nicht eingehalten werden kann.

Im ÖPNV und im Schulbus besteht dazu eine Verpflichtung.

Zu Schulbeginn erhalten alle Schülerinnen und Schüler einen Elternbrief zur Gesundheitsbestätigung
(Covid-19) ihres Kindes bzw. der im Haushalt lebenden Personen. Die Bestätigung ist durch Unterschrift am zweiten Unterrichtstag beim Klassenlehrer vorzulegen.

Wichtiger Hinweis zur Mittagsversorgung!

Unser Essensanbieter hat seinen Geschäftsbetrieb eingestellt. Demnach gibt es derzeit keine Mittagsversorgung!

Wir wünschen allen einen gesunden und guten Start sowie viel Erfolg beim Lernen.